Startseite Verein Geschichte
KUK-Geschichte Drucken E-Mail

Kunst ist dazu da, den Staub des Alltags von der Seele zu waschen. Es gilt, Begeisterung zu wecken, denn Begeisterung ist das, was wir am meisten benötigen - für uns und für die jüngere Generation. (Pablo Picasso)

Als sich 1996 engagierte Bürgerinnen und Bürger in Kierspe und Meinerzhagen zu einer Kultur-Initiative zusammenschlossen und den "Verein für Kommunikation und Kultur" (KUK) gründeten, nannten sie in ihrem Vereinsnamen auch gleich die beiden Leitbegriffe und zentralen Aufgabenfelder, die den Mitgliedern am Herzen lagen: Kommunikation und Kultur. Das bedeutet für die Initiatoren zum einen, für und mit den Menschen  der Region ein attraktives, anspruchsvolles und vielfältiges Kulturangebot zu machen, und zum anderen, die Menschen zum Gespräch über kulturelle Themen miteinander zu bringen.

Gloria Cooper          Foto: Ilka Albrecht

 



Ein Blick in das KUK-Programm und in das Archiv unserer Internet-Seite zeigt, welche Vielfalt an kulturellen Angeboten  wir bieten können.
Musikalische Angebote im Großen, das traditionelle Neujahrskonzert, Jazzkonzerte, klassische Kammerkonzerte, Rock und Folk Veranstaltungen, in der Stadthalle Meinerzhagen, im PZ der Gesamtschule Kierspe, in Haus Nordhelle und in der Historischen Kornbrennerei in Rönsahl bieten etwas für die verschiedensten musikalischen Interessen. Dabei wird auch Wert darauf gelegt, nicht nur national und international bekannte Musiker zu uns zu bringen, sondern auch Künstler zu finden, die ihre Wurzeln in Kierspe und Meinerzhagen haben.

Dieter Hildebrandt in Kierspe Februar 2013     Foto: Ilka Albrecht


Bei den KUK Lesungen stellen bekannte Autoren in loser Folge ihre neuesten Werke vor, und in seinen Kabarettveranstaltungen konnte KUK schon viele der großen deutschen Kabarettisten begrüßen.
Die unter dem Namen KUK Tours regelmäßig organisierten Ausstellungsfahrten und Museumsbesuche sowie eine große Anzahl von Sonderveranstaltungen runden das  attraktive und breit gefächerte Kulturprogramm von KUK ab.

Mahagonny Cello-Quartett                        Foto: Ilka Albrecht

 

KUK-Kino bietet seinem Stammpublikum  wichtige Filme mit einem geselligen Frühstück an und ist fast immer ausgebucht.

Für die kleinen Kulturinteressenten werden Kindertheatervorstellungen angeboten, die von  Familien aber auch von Kindergärten und Grundschulen gerne angenommen werden.
All das können wir nur dank der großzügigen Unterstützung unserer Sponsoren leisten.

.

Mathias Richling