presse2-Mirko_Kohlmann_A.jpg

Konzert mit "Dunkles Licht": Meditativ, melancholisch, rockig

KUK-Konzert

Duo Dunkles Licht: Lass uns leben

Faton Lahal (Gesang, Gitarre, Percussion)

Mirko Kohlmann (Cello),

Samstag, 22.09.2018
19.30 Uhr
Margarethenkirche Kierspe

„Dunkles Licht“ ist ein Duo aus Köln, das 2015 gegründet wurde. Der Klang des Duos ist vielseitig. Er enthält meditative, melancholische aber auch rockige Einflüsse. Das ungewöhnliche Soundgemisch aus Gitarre, Percussion, Cello und Gesang berührt den Zuhörer auf unterschiedliche Weise. Das Markenzeichen ist ein transparenter Sound, der den Hörer direkt anspricht und ihm Raum gibt, zu sich selbst zu finden. Auf der anderen Seite entfalten sich pulsierende Grooves, die kraftvolle Energie verbreiten. Trotz der melancholischen Grundstimmung wirken Musik und Text positiv und sollen ermutigen, sich auf den Weg ins Leben zu machen.

So auch der Name des derzeitigen Programms: „Lass uns leben“. Die Musiker des Duos, entstammen z.T. unterschiedlichen kulturellen und musikalischen Lebensräumen, die den Klang der Musik prägen. Dass sich beide Musiker in einer Metal Band über den Weg liefen, kann der aufmerksame Zuhörer heute nur noch erahnen.

VVK 12 €, erm. 6 €  AK 15 €, erm. 8 €

Foto: Faton Lahal