K. P. Wolf - Erfolgsautor liest aus "Ostfriesen Nacht"

KUK Literatur

Klaus Peter Wolf liest:
Ann Kathrin Klaasens 13. Fall
 
Freitag, 20. 09.2019
20 Uhr
Aula Ev. Gymnasium (Bamberg)
Tickets online: KUK-Ticket

Der Bestseller-Autor wird aus seinem neuen Roman, dem dreizehnte Band der Ostfriesenkrimi-Serie, einem ganz speziellen Fall für Ann Kathrin Klaasen lesen. Im dreizehnten Fall jagt Ann Kathrin Klaasen nicht nur einen psychopathischen Mörder, sondern sie versucht auch, ihren Mann Frank Weller vor einem Desaster zu bewahren. Und zu allem Überfluss mischt sich auch noch das BKA ein.

In seinem Roman geht es um einen Mörder, der in Ostfriesland. Frauen in Ferienwohnungen tötet. Er ist lichtscheu, und er ist böse. Er hat sich Ostfriesland als neues Jagdrevier auserkoren. Genau dort, wo sie sich am sichersten fühlen. Was verbindet diese Frauen? Haben die Morde etwas damit zu tun, dass alle Frauen ein Tattoo trugen?

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden, mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über zehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«.

Aus organisatorischen Gründen musste die Lesung verlegt werden in die Aula des Ev. Gymnasiums, Meinerzhagen, Christoph-Friedrich-Baehrens-Straße,

VVK 16, erm. 8, AK 18, erm. 9

Tickets online: KUK-Ticket (VVK plus Ticketgebühr)

Foto: Gaby Gerster