csieber-01.jpg

„Hoffnungslos optimistisch“ zeigt sich Christoph Sieber mit seinem aktuellen Programm. Am Donnerstag, 7. Dezember, ist der Kabarettist um 20 Uhr auf Einladung von KUK in der Meinerzhagener Stadthalle zu Gast.

Bei der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises im Mainzer Unterhaus im Februar 2015 hieß es im Jury-Urteil: „Christoph Sieber ist die Stimme des jungen Kabaretts.“ „Ich bin mit 45 'die Stimme der Jugend' – so was gibt's nur im Kabarett“, entgegnete darauf Christoph Sieber in seiner unnachahmlich sarkastischen Art.

Weiterlesen: Christoph Sieber: "Hoffnungslos optimistisch"